Suche
  • Sven Zähle

Demokratietraining für Ehrenamtliche


Wir möchten euch auf einen Workshop hinweisen, der am 21. und 22.09. zum Thema "Widersprüche der Demokratie miteinander erleben - Ein Demokratietraining mit BETZAVTA für Ehrenamtliche" stattfinden wird. Der Workshop ist sehr praxisorientiert und führt spielerisch an die Schwierigkeiten in einer Demokratie heran. Dabei soll es unter anderem um Chancengleichheit, Diskriminierungen, Minderheitenschutz und demokratische Entscheidungsfindungen gehen. Die Teilnahme ist kostenlos und ab 16 Jahren. Genauere Infos zum Workshop findet ihr weiter unten. Bei Interesse meldet euch bei Sarah Adameh unter s.adameh@ibz-bielefeld.de oder unter 0521/5219034 an, wir freuen uns auf euch!

"Widersprüche der Demokratie miteinander erleben“ Ein Demokratietraining mit BETZAVTA für Ehrenamtliche

Freiwilliges Engagement hat eine wichtige Funktion für die demokratische Gesellschaft. Personen, die sich ehrenamtlich engagieren, gestalten durch ihr Engagement die Demokratie aktiv und verantwortungsvoll mit. In ihrer Tätigkeit begegnen sie nicht selten Menschen aus unterschiedlichen Lebenszusammenhängen und treffen dabei auf verschiedene Meinungen und Werte, die nicht immer mit den eigenen Überzeugungen zusammenpassen.

Bei diesem zweitägigen Workshop möchten wir uns genau mit diesen Widersprüchen beschäftigen. Ziel ist es, individuelle Kompetenzen zu stärken, die wir brauchen, um Entscheidungen zu fällen, Meinungsverschiedenheiten auszuhalten und demokratische Entscheidungsprozesse zu gestalten. Der Workshop folgt dem Bildungsansatz “BETZAVTA” (hebräisch für “Miteinander”), der vom israelischen Adam Institut für Demokratie und Frieden entwickelt wurde. Der Workshop ist sehr praxisorientiert und führt spielerisch an die Herausforderungen in einer Demokratie an.

Konkret geht es dabei u.a. um folgende Themen:

• eigene Erfahrungen mit undemokratischen Ereignissen • Chancengleichheit erleben und überdenken • Minderheitenschutz bzw. -diskriminierung

• den*die Konfliktgegner*in nicht länger als Gegner*in wahrzunehmen, son-dern als Person, die eine andere Wahl getroffen hat

Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte ab 16 Jahren!

Kurstermine: 21.09. und 22.09.2018 Kursleitung: Alina Klöcking und Linda Victoria Hermanns-Janßen Wochentag: Samstag und Sonntag Uhrzeit: 09.30 bis 15.30 Uhr Ort: IBZ (Teutoburger Straße 106, 33607 Bielefeld), Raum 1 Anmeldung: Interkulturelles Bildungswerk Friedenshaus, Sarah Adameh, E-Mail: s.adameh@ibz-bielefeld.de, Tel: 0521/5219034


21 Ansichten

Ruf uns an:

0521 / 3 29 95 30

0157 / 33 18 26 77

Finde uns gut: 

Freiwilligenagentur Bielefeld e.V.

Neumarkt 1, 33602 Bielefeld